Hast du alles?

Du hast alles, eine tolle Familie, einen perfekten Mann. Eventuell noch einen Job, mit dem du zufrieden bist. Trotzdem ist in dir eine Unzufriedenheit. Etwas fehlt und du weisst nicht was. Du denkst, du bist ungerecht, du hast ja alles. Dadurch bekommst du noch ein schlechtes Gewissen. Du denkst, was kann ich noch mehr wollen? Ich bin undankbar. Gegen aussen sieht alles perfekt aus. Tief in dir kommst du immer wieder an den Punkt, dass  du weisst, es ist nicht alles so perfekt wie es scheint. Du möchtest noch mehr, schämst dich aber es auszusprechen. Hast du es doch mal getan, bekamst du von deiner Umgebung nur Unverständnis. Es wird dir gesagt: „Was willst du noch? Du hast ja alles“. Weil du dich nicht ernst nimmst, reagiert dein Körper darauf, in dem du immer wieder irgendwelche körperlichen Symptome hast. Das kann von Kopfschmerzen über Rückenschmerzen, bis zu Übelkeit oder Herzrhythmusstörungen führen, oder dass du ständig zunimmst. Auch das nimmst du nicht wahr als Ruf deiner Seele und verdrängst es. Du betreibst Symptombekämpfung, das wenn überhaupt nur kurzfristig hilft. Im Beruf machst du etwas, dass dich nicht total erfüllt und dümpelst vor dich hin, kommst nicht weiter oder hast nicht den gewünschten Erfolg. Aber du hast ja alles! Das kann dann soweit gehen, dass du dich nicht mehr richtig spürst, schlimmere Krankheiten kommen, dass du deine Unzufriedenheit in deiner Beziehung ausdrückst, in dem du gereizt bist, deinen Partner immer anschnauzt usw. Das Problem: Du bist nicht ehrlich zu dir, gestehst dir deine Wünsche nicht ein. Dein Selbstwert und Selbstvertrauen verlierst du immer mehr. Stopp! Es ist genug. Lass dir helfen herauszufinden was du wirklich willst, wie dein Leben wieder in Fluss kommt. Überwinde deine Ängste und steh zu dir. Führe die Handlungen aus die dazu nötig sind. Denn nur so kannst du deine Ängste überwinden und dir all das ins Leben holen was du möchtest. Darauf hast du ein Recht! Nichts, was du wirklich möchtest, ist unerreichbar. Weisst du woher ich das so genau weiss? Weil, ich es von mir selber kenne. Ich war auch an dem Punkt. Ich habe mich meinen Ängsten gestellt, gesehen woher sie kommen, wie sie immer wieder Unbewusst in meinem Leben aktiv wurden. Ich kann sehen, woher deine Ängste kommen und wie du sie überwinden kannst.
Herzensgruss, Manuela

Kommentare:

  1. Liebe Manuela,

    ich bin ja „Fan“ von Deiner FB Tarot Seite und habe diesen Artikel auch daher.

    Wie übereinstimmend ich Deine „Dinge“, die Du rausgibst, finde, gebe ich Dir täglich quasi als feedback
    …der Text oben hat mich sehr tief berührt. “ Weil Du Dich nicht ernst nimmst, reagiert Dein Körper darauf…Du nimmst ständig zu (habe noch nie soviel gewogen, wie jetzt 🙁 )…Du verlierst immer mehr Deinen Selbstwert & Dein Selbstvertrauen…
    Mir laufen die Tränen… herzlichen Dank <3.

    Bin seit 2016 in einer Selbstfindungsphase, da ich aus meinem alten Leben gepurzelt bin und seitdem mehr oder weniger krankgeschrieben bin, Altes anschaue und verarbeite , allein und mit Unterstützung.
    Trete auf der Stelle und hoffe und bitte darum, das ich erkenne, wie & wo es für mich weitergehen darf…

    Vielen Dank für Dein wunderschönes Wirken, Du gibst mir sehr viel damit.
    Wollte Dir das einfach mal sagen <3.

    Alles Liebe
    Sigrid

    1. Liebe Sigrid
      herzlichen Dank für deine offenen Worte. Es berührt mich sehr und ich freue mich immer wieder sehr über deine Feedbacks 🙂
      Erkennen wirst du können, wenn du deine Ängste auflöst, vor der Konsequenz (die du glaubst) was geschieht wenn du deine Ängste aufgelöst hast. Du wirst dann total dich leben. Mit dem Gewicht das du möchtest, voll Energie und Gesundheit sein. Denn ich sehe welcher Kern in dir steckt <3
      Herzensgruss, Manuela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.