Vor einem Jahr

In dieser Zeit vor einem Jahr, war ich in der Tarotausbildung. Schon einige Tage bevor die diesjährige Ausbildung begann, dachte ich zurück. Die Erinnerungen kamen immer wieder hoch und wurden sehr stark. Wie gern erinnere ich mich zurück. Es war eine Zeit wie im Traum, ich kam in die Tiefe von mir. Wir waren ausserhalb eines kleinen Dorfes, das Seminarhaus war von Wald umgeben. Jeden Tag lief ich durch den Wald, unzählige Schmetterlinge begleiteten mich. Weiterlesen „Vor einem Jahr“

Gedanken II

Kaum habe ich den letzten Blogbeitrag veröffentlicht ging es los. Ich bekam einige Telefonate bei denen es um meine Mutter ging. Sie ist seit einiger Zeit im Pflegeheim und möchte gerne wieder nach Hause. Ich begann mir Gedanken zu machen, überlegte hin und her. Prüfte verschiedene Optionen… Ich war im Gedankenkarussell. Sogar in der Nacht erwachte ich deswegen und das Karussell drehte sich wieder. Da musste ich lachen, weil es so lange gedauert hat bis ich es bemerkte. Weiterlesen „Gedanken II“

Gedanken

Sie begleiten uns den ganzen Tag. Kaum öffnen wir am Morgen unsere Augen sind sie schon da. Versuchen wir sie zu unterdrücken werden sie nur noch aufdringlicher, von daher ist es kaum möglich. Einigen gelingt es in der Meditation in einen gedankenfreien Zustand zu kommen. Mir gelingt das auch aber jeweils nur für kurze Zeit. Umso wichtiger ist, was denken wir den ganzen Tag? Worauf richten wir unsere Gedanken aus? Weiterlesen „Gedanken“

Veränderungen

Einerseits liebe ich Veränderung. Ich mag nichts weniger als immer der gleiche Trott, ich brauche Herausforderungen, Spannung. Deshalb besuche ich sehr wahrscheinlich auch immer wieder Weiterbildungskurse. Für mich sind die kein muss, ich liebe es. Neues lernen und umsetzen, sich austauschen, welch ein Genuss. Entsteht Stillstand werde ich ganz kribbelig und unruhig. Stille und Ruhe mag und brauche ich, aber Stillstand für längere Zeit  halte ich kaum aus.
Aber andererseits, wenn ich dann meine Komfortzone verlassen muss oder die Veränderung nicht so ganz freiwillig ist, finde ich es dann nicht so cool.
Das ganze Leben besteht ja aus Veränderung, oft bemerken wir es nicht mal weil sie fast unmerklich geschieht. Dabei denke ich zum Beispiel an unser Spiegelbild oder unseren Partner. Ich finden wir Weiterlesen „Veränderungen“

Berufung, ein Teil von mir

Heute morgen ging ich so wie jeden Tag spazieren. Ich verband mich mit der geistigen Welt und lies meine Gedanken so laufen. Meine Frage war unter anderem, was soll ich heute in meinem Blog schreiben? Die Antwort, über dein Leben und deine Berufung. Na, da fing das geratter im Kopf aber an. Berufung? Das mag ich schon bald nicht mehr hören… über mein Leben, was daraus? Da gibt es ja so vieles (und vieles, was ich nicht erwähnenswert finde). Vielleicht die Kombination? Wenn ich da solche Widerstände habe, sollte ich es mir doch mal näher anschauen… Das gehört ja zusammen. Es heisst ja immer, schau was du als Kind geliebt hast , was waren deine Wünsche?
Da muss ich nicht lange überlegen, ich wollte immer das es allen um mich herum gut geht, ich half immer den schwächsten, ich hörte immer zu. Ich liebte es gebraucht zu werden. Schon als Kind hatte ich die Tendenz mich hinten anzustellen, alle kamen zuerst, alle anderen Wünsche und Bedürfnisse.  Ich trug auch mehr als kindgerecht war. Ich mache hier niemandem Vorwürfe auch mir nicht, es war einfach so. Ich wollte es ja so. Zum Beispiel habe ich nie illegale Drogen genommen, weil ich dachte das kann ich meiner Mutter doch nicht antun, sie hat schon genug Sorgen sonst 🙂 Das ist ja nicht schlecht, oder? Doch diese Rücksicht ging immer weiter, bis sie mich fast zerstörte. Weiterlesen „Berufung, ein Teil von mir“

Ein Legebeispiel

Diese Legung habe ich letzte Woche für mich gemacht. Der kursive Teil, zeigt die Deutung an. Der blaue Teil sind meine Anmerkungen dazu. Die ganze Legung wird in verschiedene Bereiche unterteilt, die habe ich Fett geschrieben.

Das offensichtliche

Die 13. Karte (Mitte), Ritter der Schwerter gibt mir einen Überblick über das ganze.
Du weisst sehr genau wo du hin willst. Achte aber darauf, dass dich diese Konzentration dich nicht vom realen Leben abschneidet.
Ja das stimmt, meine Bemühungen mich auf mein Ziel zu konzentrieren, lässt mir manchmal kaum noch Zeit für das normale Leben. Da ist so ein intensives Programm, das mich sehr fordert.

Die 1. Karte, 2 der Kelche zeigt meine Allgemeine Einstellung an.
Eine alte Konditionierung wurde ausgelöst die jetzt meine Weltsicht beeinflusst.
Ich war vor 3. Wochen in Basel an einem Seminar, das hat sehr viel ausgelöst und mir Bewusst gemacht. Alles war auf einmal klar.

Die 9. Karte, der Wagen zeigt mein Bewusstsein an.
Du denkst daran deine Macht zu benutzen und etwas zu bewirken.
Ich möchte mit meinem können anderen Menschen helfen, sie unterstützen und sie begleiten. Ich möchte das jeder in seine Stärke kommt, seinen Weg erkennt.

Die 8. Karte, Königin der Kelche zeigt mir einen neuen Blickwinkel.
Sei offen, empfänglich und warte ab was geschieht.
Offen und empfänglich bin ich immer, das abwarten fällt mir ja eher schwer.


Die tatsächliche Lage

Die 5. Karte, das Universum zeigt die sexuelle Energie an. Weiterlesen „Ein Legebeispiel“

Zeit

Die Zeit rast nur so dahin. Schon wieder fast 4 Wochen her seit meinem letzten Beitrag.
Schon lange denke ich, ich sollte/ich müsste etwas schreiben. Doch je mehr ich mich unter Druck setzte um so weniger war ich bereit dazu. Ja, ich habe eine intensive Zeit hinter mir. Die passenden Ausreden (viel zu tun, muss das erfahrene sacken lassen, bin müde…) sind abrufbereit. Es sind aber alles ausreden… wenn ich wirklich gewollt hätte, hätte ich die Zeit gefunden. Wie viel Zeit habe ich mit unnützen verbracht z.B. nochmal FB oder Mails checken…  Ich bin sicher ihr alle kennt solche Phasen auch. Sicher gab`s auch Zeiten die blockiert waren. Da sind fixe Termine wie Enkeltochter hüten, Kunden, Mittagessen für meinen Mann kochen, Besuch, Kurse usw. Doch etwas Zeit hätte sich finden lassen.

Es machte mir aber wieder bewusst wie wichtig es ist, worauf ich mich ausrichte. Ich habe (wie alle) nur  einen 24h Tag, also was ist mir wichtig? welche Menschen sind mir wichtig? Weiterlesen „Zeit“

Einstellungssache


Hallo zusammen
Am letzten Freitag wurde ich am Morgen früh wegen einem familiären Notfall aus dem Bett geläutet. Nach dem ersten Schreck zog ich wie täglich die Tageskarte für meine FB Seite. Ich zog die Karte das Glück. Zuerst war es wie ein Hohn für mich. Ich dachte so wie der Tag gestartet ist passt das ja gar nicht… Mein zweiter Gedanke war, wenn ich diese Karte gezogen habe, kann es ja nur gut werden. So richtete ich meine Gedanken schon darauf aus. Alles wird gut! Es war dann auch so, der Notfall war nicht so schlimm, alle kamen mit einem „blauen“ Auge davon 🙂 Der Tag wurde immer besser. Ich bekam ein Telefonanruf dass für meine Mutter ein Platz in dem Heim frei ist, wo sie hin möchte. Ich hatte 3 wunderschöne, erfolgreiche Behandlungen. Alles lief wunderbar, ich konnte alles erledigen, was ich mir vorgenommen hatte. Im grossen, ganzen war es ein guter Tag! Weiterlesen „Einstellungssache“

Die Elemente

Beim Tarot werden die Karten den 4 Elementen zugeteilt. So kann man schon sehen um welchen Bereich des Leben`s es geht. Hier nun eine Zusammenfassung der verschiedenen Elemente.

Die Kelche – Wasser
Gefühle, Ausdruck von Gefühlen
Emotionen, Empfindungen
Freude, Trauer, Verlust
Liebe, Erfüllung
Verbindung, Beziehung, Sexualität
Hingabe, Offenheit
Stimmungen, Ahnungen
Intuition, Spirituelle Erfahrungen
Seele, Innenleben, Unbewusstes
Anpassungsfähigkeit
weiches fliessen

Von der grossen Arkana gehört hier dazu:
Die Hohepriesterin
Der Wagen
Der Gehängte
Der Tod
Der Mond
Das Äon
Weiterlesen „Die Elemente“

Kleine Arkana / Hofkarten


Wie versprochen, schreibe ich heute etwas weiter.

Die kleine Arkana
Die kleine Arkana besteht aus 40 Karten. Sie werden den 4 Elementen, Luft – Schwerter, Wasser- Kelche, Erde – Scheiben, Stäbe – Feuer zugeordnet. Jedes Element hat 10 Karten.
Die Asse sind die stärksten, sie sind in der reinsten Form vom Element.
Jede Karte hat eine Kraft, Bedeutung und Ausstrahlung. Sie beziehen sich, im Gegensatz zu der grossen Arkana, auf bestimmte Ereignisse und Zeiträume. Das bringen wir in Verbindung mit dem Bereich in unserem Leben der uns gerade Beschäftigt. Der Inhalt und die Qualität der Karte spiegeln uns exakt den zustand von unserem Lebensthema.
Das heisst sie zeigen uns die kleinen Geheimnisse des Lebens oder eine Lektion an.
Weiterlesen „Kleine Arkana / Hofkarten“